de | en

Was wir wollen

Berlin – eine Kulturmetropole voller kreativer Köpfe, Künstler und Musiker.
Die Gitarre – ein sensibles Instrument, in gewisser Weise sehr populär, jedoch längst nicht in all seinen Facetten.

Für den einen die Echte, für den anderen die Wahlheimat und die Geburtsstätte für Open Strings Berlin.
Wir sind ein junges Filmteam in einer Stadt, die unglaublich viel zu bieten hat. Viele Kulturen, Menschen und Stile treffen aufeinander, mehrere Opern- und Konzerthäuser teilen sich die Masse, man könnte jeden Abend eine breite Auswahl an Ausstellungen, Kleinkunst-Veranstaltungen oder Konzerten besuchen.
Es sind sehr schnelllebige Zeiten, die Informationsdichte ist hoch und das Auffassungsvermögen leicht erschöpft.

Wir wollen uns Zeit nehmen.
Uns tatsächlich mit den Menschen auseinandersetzen, ihrem Spiel, ihrem Instrument sowie ihrer Person mehr Raum geben und es so auch anderen möglich machen, die Künstler kennenzulernen.

Wir wollen mehr, als nur die Kamera draufhalten.
Die Idee für das Video entsteht in Zusammenarbeit mit dem Musiker*. So spiegeln sich auch hier sein Wesen, seine Emotionen dem Stück gegenüber wider und wir kommen der Person ein wenig näher.
Wer mehr erfahren möchte, der kann sich anhand der Interviews ein noch genaueres Bild zeichnen.

Warum wollen wir das?

Als klassische Gitarristen kennen wir den Alltag der Musiker. Das Nahebringen von Kunst und Kultur, die Kommunikation zwischen Künstler und Publikum ist uns besonders wichtig.
Dafür ist unser Instrument – die Gitarre – durch seine stilistische Vielfalt und Offenheit ein ideales Bindeglied.

Mit Open Strings Berlin möchten wir jungen, aufstrebenden Musikern eine Plattform bieten, die sie angemessen repräsentiert, damit ihre Kunst ihren Platz finden kann.

*Obwohl aus Gründen der Lesbarkeit im Text die männliche Form gewählt wurde beziehen sich die Angaben auf Angehörige beider Geschlechter.